Hiermit möchte ich kurz über unsere bisherige Erfahrung mit dem Camo Cup berichten.

Mein Sohn Gabriel ist  22 Monate alt und hat das Down-Syndrom. Außerdem ist er mit einem Herzfehler geboren. Als er 6 Monate alt war wurde er mit Erfolg operiert.

Da er vor und nach der Operation mittels Sonde ernährt wurde, kam es zu Schluck- und Trinkstörungen. Nach der Operation hat er angefangen, sich sehr oft zu verschlucken und wollte aus keinem Trinkbecher und aus keiner Trinkflasche trinken, so dass er die Flüssigkeit ausschließlich per Löffel erhalten hat.

Seitdem wir den Camo Cup haben, ist die Flüssigkeitsaufnahme beträchtlich besser geworden, obwohl Gabriel noch nicht imstande ist, selbstständig aus dem Camo Cup zu trinken.

Den Camo Cup benutzen wir schon fast 4 Monate lang und wir hoffen und glauben, dass Gabriel binnen Kurzem selbstständig aus dem Camo Cup trinken können wird.

Noch einmal recht herzlichen Dank!
A. Novakovic